Datenschutzpolitik und Cookies

Datenschutzpolitik und Cookies

I. Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Wir als Anora Internationale Speditions GmbH achten auf Ihre Privatsphäre. Uns ist bewusst, dass Sie darauf vertrauen, dass wir mit den uns von Ihnen anvertrauten persönlichen Informationen verantwortungsbewusst umgehen. Unsere Politik zielt auf den umfassenden Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ab. Lesen Sie bitte weiter, wenn Sie mehr über unsere Datenschutzpolitik erfahren möchten.

Diese Datenschutzerklärung regelt die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung (nachfolgend alles zusammen auch "Verarbeitung" genannt) Ihrer personenbezogenen Daten, wenn und soweit sie bei Nutzung unserer Webseite anfallen, oder soweit Sie mit uns im Zuge einer Anbahnung oder Durchführung eines Vertrages in Kontakt treten bzw. Informationen von uns erbitten. Wir handeln beim Umgang mit diesen Daten unter strengster Beachtung der einschlägigen gesetzlichen Datenschutzregelungen sowie der nachfolgenden Grundsätze. Wir beachten die Grundsätze der Datenverarbeitung gemäß Artikel 5 der DSGVO. Ihre Daten werden nur zu festgelegten Zwecken, auf notwendige Maß beschränkt, auf aktuellem Stand, nur zu einem bestimmten Zweck der Erhebung gespeichert und mit einer angemessene Sicherheit verarbeitet.

Der Verpflichtung folgend, die aus Vorschriften von Art. 12-14 der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG hervorgeht, teilen wir Folgendes mit:

  1. Verantwortlicher für den Schutz personenbezogener Daten

    Verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist "ANORA Internationale Speditions GmbH" mit Sitz Bahnhofstr. 21 DE - 21629 Neu Wulmstorf (Hamburg), eingetragen ins Handelregister  HRB 4619, Ust.-Id.-Nr. DE812995629, E-Mail-Adresse: info@anora.de, Tel. +49 (40) 20 91 80 - 0.

  2. Datenschutzbeauftragter

    Der durch den Verantwortlichen für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten benannte Datenschutzbeauftragte ist im Sitz des Verantwortlichen unter der Anschrift erreichbar:

    ANORA Internationale Speditions GmbH,
    Bahnhofstr. 21
    DE - 21629 Neu Wulmstorf (Hamburg),
    E-Mail-Adresse: info@anora.de 
    Tel. +49 (40) 20 91 80 - 0.

  3. Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kann zu den folgenden Zwecken erfolgen:

    a) Zweck der Verarbeitung: Jegliche Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit Vorbereitung, Abschließung, sorgfältiger Ausführung und Beendigung von Verträgen stehen.
    Verarbeitungszeit: Bis zur Beendigung des Vertrags und auch danach, auch zu anderen Zwecken, z. B. in der Zeit der Sicherheit eventueller Ansprüche.
    Rechtsgrundlage: Verordnung, Art. 6 Abs. 1 Lit. b).

    b) Zweck der Verarbeitung: Jegliche Tätigkeiten, die im Zusammenhang mit Vorbereitung, Abschließung, sorgfältiger Ausführung und Beendigung von Verträgen stehen, in denen Sie eine Partei sind.
    Verarbeitungszeit: Bis zur Beendigung des Vertrags und auch danach, auch zu anderen Zwecken, z. B. in der Zeit der Sicherheit eventueller Ansprüche.
    Rechtsgrundlage: Verordnung, Art. 6 Abs. 1 Lit. f).

    c) Zweck der Verarbeitung: Die Ausführung von Handlungen auf Grund erteilter Einwilligungen, darin: Informieren über den Verantwortlichen und über seine Handlungen, Marketing über elektronische und telefonische Kommunikationswege, Vorbereitung und Verschickung von bestellten Geschäftsangeboten, Beantwortung von Nachrichten via die Webseite des Verantwortlichen.
    Verarbeitungszeit: Bis zur Rücknahme erteilter Einwilligungen.
    Rechtsgrundlage: Verordnung, Art. 6 Abs. 1 Lit. a).

    Bezug nehmend auf Situationen von Pkt. a-b ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten freiwillig, aber notwendig, um die genannten Zwecke umzusetzen. Wir erheben und verwenden personenbezogenen Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Abwicklung unserer Vertäge erforderlich ist. Nach Erfüllung der vertraglichen Pflichten verarbeiten wir diese Daten nur nach erteilter Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

  4. Datenverarbneitung im Zusammenhang mit der Erbringung von Transport- und Logistikleistungen

    Die Erbringung von Transport- und Logistikdienstleistungen durch die Anora GmbH erfordert teilweise die Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten kann bereits vor Abschluss eines Vertrages von uns erforderlich sein (z.B. im Rahmen der Erstellung eines Angebotes) sowie während der Durchführung des Vertrages.

    Persönliche und Geschäftliche Kontaktdaten (z.B. Name, Vorname, Firma, physische Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und / oder Faxnummer), deren Verarbeitung für die Erbringung unserer Dienstleistungen unabdingbar sind, mögen die nachgenannten Datenkategorien umfassen. Im Einzelfall kann jedoch die Verarbeitung weiterer Kategorien von Daten erforderlich sein, diese sind zum Beispiel:

    • Versand- und Beförderungsinformationen

    • Versandbezogene Kontaktdaten von Beförderern und Empfängern

    • Kontodaten, sowie weitere Informationen die uns erleichtern, unsere Dienstleistungen zu erbringen

    • Informationen die es uns ermöglichen, die Identität einer Person zu verifizieren

    • Zahlungsinformationen sowie Finanzdaten, Steuerinformationen soweit Sie Leistungen in Anspruch nehmen

     

    Wenn Sie Anora GmbH personenbezogene Daten übermitteln, stellen Sie bitte sicher, dass diese Daten relevant, akkurat und für die Anbahnung oder Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderlich sind. Insbesondere wenn Sie Daten übermitteln, die einen Bezug zu einer dritten Person aufweisen, sind Sie gesetzlich verpflichtet die allgemeinen datenschutzrechtlichen Grundsätze zu beachten. 

    Sofern wir Frachtgut abholen, Güter zustellen oder andere Dienste erbringen, verarbeiten wir gegebenfalls Adressinformationen. Derartige Informationen zur Lokalisierung einer Adresse können im Einzelfall auch GPS-Daten, Geocodes, Breiten-/Längegrad und grafische Darstellungen/Bildnisse beinhalten.  Bestimmte Beförderungsinformationen werden an Behörden in Transit- oder Bestimmungsländern übermittelt, etwa aus Gründen des Zoll- oder Steuerrechts, oder um eine Sicherheitsüberprüfung durchzuführen. Diese Übermittlung steht in Abhängigkeit von den gesetzlichen Bestimmungen im Transit- oder Bestimmungsland. Im Einzelfall übermitteln wir personenbezogenen Daten in einem anderen Staat, als denjenigen, in dem die Daten erhoben wurden. Daten werden primär zum Zweck der Erbringung unserer Leistungen transferiert, etwa zu anderen Unternehmen der Anora GmbH, Agenten, die im Namen der Anora GmbH tätig sind oder anderen mit uns verbundenen Unternehmen. Bitte beachten Sie, dass Anora GmbH mit einer Reihe von Partnern zusammenarbeitet, um Ihnen den bestmöglichen Service anbieten zu können (z.B. Unterauftragnehmer wie Transport- und Logistikfirmen, Häfen, Lagerhäuser etc.) Auch dies kann, im Rahmen des gesetzlich Zulässigen, die Übermittlung von personenbezogenen Informationen erforderlich machen. Bitte beachten Sie auch, dass Anora GmbH aus technischen und rechtlichen Gründen nicht in der Lage ist, Ihnen unsere Dienstleistungen anzubieten, wenn Sie dieser Datenvereinbarung und -Übermittlung teilweise oder ganz widersprechen.                              
  5. Quelle der Erhebung von personenbezogenen Daten

    Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die direkt von Ihnen (z.B. die Personalangaben von Kontaktformularen) und auch von anderen öffentlich erhältlichen Quellen, z.B. Gerichtsregister oder Handelsregister erhoben werden.

  6. Empfänger der personenbezogenen Daten

    Mögliche Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:
    a) öffentliche Einrichtungen oder zuständige Behörden, denen personenbezogene Daten auf Grund von Rechtsvorschriften auf Verlangen offengelegt oder zugänglich werden müssen,
    b) Auftragsverarbeiter, die im Auftrag des Verantwortlichen die personenbezogenen Daten auf Grund abgeschlossener Verträge verarbeiten, z. B. Buchhaltungsbüros, Rechtsanwaltskanzleien, Kurierlieferungen, Anbieter von IT-Diensten und andere Dienstleistungen, die im Namen des Verantwortlichen Daten verarbeiten,
    c) Auftragsverarbeiter, die Sie zur Bereitstellung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Form von Einwilligungen beauftragt haben.

    Der Verantwortliche wird Ihre personenbezogenen Daten an Drittländer oder an internationale Organisationen nicht übermitteln.

  7. Speicherfrist für personenbezogene Daten

    Ihre personenbezogenen Daten werden während der Zusammenarbeit mit Ihnen oder mit dem Auftragsverarbeiter gespeichert, dessen Vertreter Sie sind, d. h. nach dieser Frist, während der Verjährung von Ansprüchen auf Grund dieser Zusammenarbeit oder während der unentbehrlichen Frist, um die Pflichten gemäß den allgemein geltenden Rechtsvorschriften zu erfüllen.

    Ihre personenbezogenen Daten werden auf Grund Ihrer Einwilligung während ihrer Geltungszeit, d.h. bis zu ihrer Rücknahme gespeichert. Nach dieser Frist werden die personenbezogenen Daten nicht länger als nötig gespeichert, um die Pflichten gemäß den allgemein geltenden Rechtsvorschriften zu erfüllen.

  8. Berechtigungen

    Sie haben die folgenden Berechtigungen:
    a) Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten,
    b) Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten,
    c) Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
    d) Recht auf Erhebung eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten,
    e) Recht auf Datenübermittlung Ihrer personenbezogenen Daten,
    f) Einreichung einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde (Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten, früher: Generaldatenschutzbeauftragter)

    Der ausführliche Bereich Ihrer Rechte als der betroffenen Person finden Sie im Kapitel III der EU-DSGVO.

  9. Automatisierte Entscheidungsfindung

    Ihre personenbezogenen Daten werden in automatisierter oder teilweise automatisierter Weise verarbeitet. Sie beruhen jedoch auf keiner Entscheidungsfindung, die ausschließlich einer automatisierten Verarbeitung, einschließlich Profiling unterworfen wird.

  10. Änderungen in der Datenschutzpolitik

    Der Verantwortliche behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzpolitik zu ändern und sie zu aktualisieren.

  11.  SicherheitWir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogene Daten gegen Verlust, Veränderung, Entwendung oder Zugriffe unberechtigter Dritte zu schützen. Unsere IT Systeme sind so ausgerichtet, dass die Anora GmbH mit den Anforderungen der Art. 32 ff. der EU Datenschutzverordnung regelkonform ist.

 

II. Cookies-Politik

"Cookies" sind kleine Textdateien, die IT-Angaben enthalten. Diese werden in Geräten von Nutzern gespeichert, die zur Nutzung von Webseiten dienen. "Cookies" ermöglichen u.a. Internetseiten aufzurufen, die an die individuellen Präferenzen der Nutzer angepasst sind. Sie enthalten meistens die Anschrift einer gegebenen Internetseite, Dauer der Speicherung am Gerät des Nutzers sowie eine eigene einmalige Kennziffer.

Wir verwenden temporäre (Session-Cookies) und permanente Cookies (Dauercookies). Die Session-Cookies werden auf dem Gerät des Nutzers gespeichert, bis er sich abmeldet oder den Browser schließt. Die dauerhaften Cookies werden dagegen eine bestimmte Zeit lang gespeichert, die durch einen Parameter in der Datei "Cookies" bestimmt wird.

Die in den Dateien "Cookies" enthaltenen Angaben verwenden wir u.a., um verschiedene Tools bereitzustellen und Internetseiten funktionsangemessen zu gestalten, sowie um allgemeine statistische Angaben zu sammeln. Das ermöglicht uns, die Nutzungsweise der Internetseite durch die Nutzer zu identifizieren und ihren Aufbau und Inhalt zu verbessern. Wir betonen, dass die durch die Dateien "Cookies" gesammelten personenbezogenen Daten chiffriert werden, um den Zugang durch Unbefugte zu verhindern. Sie verhindern auch die persönliche Identifikation des Nutzers.

Im Browser kann man die Einstellungen für "Cookies" ändern sowie ihre manuelle Löschung vornehmen. Konkrete Informationen über die Bedienung von "Cookies" sowie über ihre möglichen Konfigurationen finden Sie in den Einstellungen je nach dem Browser.

Ausführliche Informationen zur Änderung der Einstellungen von "Cookies" sowie zu ihrer selbstständigen Löschung in den meist populären Browsern sind in der Hilfsabteilung von Browsern und auf den nachstehenden Internetseiten erhältlich:

©2019 - Anora Internationale Speditions GmbH - Impressum

Made by:

Sie erreichen uns täglich von 7:30 bis 20:00 Uhr
Tel: +49 (40) 20 91 80 - 0
Fax: +49 (40) 20 91 80 - 20
E-mail: info*!*anora.de
Internet: www.anora.de

ANORA Internationale Speditions GmbH Bahnhofstr. 21
DE-21629 Neu Wulmstorf
Amtsgericht Tostedt HRB 4619
Steuer-Nr. 15/200/18840
USt-ID-Nr. DE 812 995 629

Diese Website verwendet Cookies und andere Technologien. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen und Cookies zu.